zum Inhalt springen

Abschlußarbeiten: Gestaltung/Typografie

Zweisprachige Mikrotypografie

Titel: Zweisprachige Mikrotypografie: Ein Regelwerk für den deutsch/englischen Schriftsatz
Autorin: Amelie Solbrig (VH 02)
Umfang: 185 Seiten
Betreuer: Prof. Christian Ide
Art der Arbeit: Diplomarbeit
Veröffentlichung: 1.2.2008

Autorreferat:

In der Regel wird Typografie, insbesondere die Mikrotypografie, von den wenigsten Lesern wahrgenommen. Dabei steht die Mikrotypografie im Dienste des Lesers und trägt nicht nur zur Vermittlung von Informationen und zur Lesbarkeit bei, sondern auch zur Vereinheitlichung semantischer Satzkonventionen.

Zweisprachige Mikrotypografie stellt ein handliches Regelwerk für denjenigen dar, der deutsch/englische Werke entwerfen möchte.

Dieses Buch bietet zum einen eine informative Einführung in das mikrotypografische Grundmaterial - Schriftcharakter, Buchstabenform, Abstände zwischen den Buchstaben, Wörtern, Zeilen, Ziffern und anderen grafischen Elementen - und vermittelt zum anderen Regeln für den deutsch/englischen Schriftsatz.
Es zeigt eine Vielzahl von Satzbeispielen, welche die alltägliche Arbeit des Setzens englischer bzw. zweisprachiger Werke erleichtern und dazu beitragen soll, dass Fehler vermieden werden.

Darüber hinaus gewähren sieben Gestalter, ein Hersteller und zwei Korrekturleser in Interviews einen Einblick in ihre Arbeitsweisen. So erfährt man, wie englische und zweisprachige Werke entstehen sowie nützliche Tipps und Anregungen aus der Praxis.

Download: PDF

 

« Zur Übersicht

Letzte Änderung: 8.3.2014
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland