zum Inhalt springen

Studienprojekt: Wirtschaft

Wir, das Messeteam

Jedes Jahr zu Beginn des 3. Semester bildet sich für 3 Semester ein Projektteam bestehend aus Studentinnen und Studenten des Studiengangs Buch- und Medienproduktion, dessen Aufgabe es ist, im Rahmen des Moduls Projektmanagement in Zusammenarbeit mit Studenten des Fachbereichs Medien den Gemeinschaftsstand »Studium rund ums Buch« auf der Leipziger und Frankfurter Buchmesse zu planen und zu organisieren.

Das Ziel des Messeteams ist es, mit Hilfe von studentischen Projekten und Veranstaltungen Interesse für den Studiengang zu wecken. Der Auftritt auf den Messen soll vor allem dazu dienen, Studieninteressierte zu werben, auf den Studiengang neugierig zu machen, die HTWK zu repräsentieren und natürlich, Kontakte mit Verlagen zu knüpfen.

 

Wie wollen wir das erreichen?

Es gibt mehrere Aufgabenbereiche. Das wären Projektleitung, Standgestaltung, Öffentlichkeitsarbeit und PR, Werbemittelgestaltung und Veranstaltungen.
Nachdem jeder Student seinen Bereich am Anfang der Projekteinführung durch das alte Messeteam ausgesucht hat wird relativ selbstständig gearbeitet. Bei den wöchentlichen Teamtreffen werden die Fortschritte gezeigt, Probleme, Sorgen und Nöte besprochen und die neuen Ideen vorgestellt.

 

Projektleitung

Aufgabe der Projektleitung ist vor allem die Überwachung des Projekts, die Kontaktpflege nach außen (zum Beispiel zu den Projektleitern der anderen Studienprojekte und zu den Projektbetreuern) und das Antreiben nach innen. Auch mal einen Blick über unsere Datenbank werfen und Urlaubs- oder Dienstpläne zu erstellen gehört in den Bereich des Projektleiters. Der Projektleiter muss sehr resistent gegen großen und kleinen Jammer sein, trotzdem ein offenes Ohr haben und dann noch das Kunststück schaffen, in all dem Chaos einen kühlen Kopf zu bewahren.

 

Standgestaltung

Die Standgestaltung hat es schwer. Sie kann planen, vorbereiten, sich Gedanken machen – ob es funktioniert, sieht man so richtig erst zwei Tage vor der Messe, wenn der Stand aufgebaut wird. Trotzdem, die Details müssen vorher fertig werden: Wie soll der Banner gestaltet werden, den die Messebesucher immer als erstes zu sehen bekommen? Welches Design geben wir den Möbeln? Wo bekommen wir einen Transporter her, um unsere Möbel überhaupt an unseren Stand zu befördern? Wir haben Bilderrahmen – aber was ist mit Haken? Man kann sagen, Standgestaltung ist eine Mischung aus viel guter Planung und ein wenig Hoffnung auf gutes Gelingen.

 

Werbemittelgestaltung

Was nützt der schönste Stand, wenn die Besucher zu Hause schon wieder vergessen haben, worum es ging? Oder gar nicht erst hinfinden? Hier kommt die Werbemittelgestaltung ins Spiel. Aufgabe dieses Bereiches ist die Sponsorensuche, die Entwicklung neuer Werbemittel (so waren die magnetischen Lesezeichen auf der letzten Buchmesse der Hit), aber auch das Entwerfen und Gestalten von Flyern und Plakaten. Bei der Werbemittelgestaltung sind flexible und kreative Köpfe gefragt, die schnell auf Veränderungen reagieren können und mit immer wieder neuen Ideen überraschen.

 

Öffentlichkeitsarbeit/PR

Dieser Bereich kümmert sich um die Außenwahrnehmung. Das bedeutet Anzeigen schalten und Einladungen verschicken, aber auch neue Wege zu finden, um die Besucherzahl am Stand schon im Vorfeld zu erhöhen. So sollten sowohl auf der Fakultätsseite als auch in der Zeitung des Studiengangs rechtzeitig Anzeigen erscheinen, die zum Besuch des Standes einladen. Eingeladen werden auch die Alumni, die traditionell ein Klassetreffen ähnliches Wiedersehen auf der Buchmesse feiern.
PR heißt: ganz viele Ideen haben und sich nicht entmutigen lassen, wenn sich die ein oder andere als ungeeignet erweist.

 

Veranstaltungen

»Anfragen, Nachfragen, Bestätigen lassen, organisieren und dann doch schnell Ersatz finden«: so lässt sich ein großer Teil der Veranstaltungsorganisation beschreiben. Für den Bereich Veranstaltungen sind die Messetage Tage voller Hektik: Ist der Referent da? Funktioniert die Technik? Steht Essen und Trinken für das Ehemaligen-Treffen bereit? Aber schon Monate davor geht es los. Die Einträge in das Ausstellerverzeichnis müssen angemeldet, Redner gefunden und Veranstaltungen gebucht werden… Kurz: es gibt viel zu tun.

Das Projekt »Messe« umfasst also ein breit gefächertes Aufgabengebiet, erfordert Engagement, Kreativität, organisatorisches Können, Teamfähigkeit und manchmal ein Quantum Glück. Doch bis jetzt ist es noch immer gut gegangen.


Autor: Messeteam

 

 

« Zur Übersicht

Bildergallerie

Letzte Änderung: 30.11.2011
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland