zum Inhalt springen

Studienprojekt: Wirtschaft

pub&print – Forum für die Verlags- und Druckbranche

© pub&print

Ein neues Projekt des Studiengangs Buch- und Medienproduktion steht in den Startlöchern. Akribisch wird ein Forum geplant, mit dem die HTWK Leipzig für einige Tage im Frühjahr 2017 eine Plattform  für die Diskussion um Zukunftsstrategien der Branche zur Verfügung stellen wird.  In Vorträgen, Workshops, Exkursionen und Diskussionen werden Branchenvertreter und Studierende ihr Wissen austauschen und neue Ideen entwickeln. Im Folgenden soll Ihnen bereits ein kurzer Einblick in dieses Projekt gewährt werden.

Dazu wurde ein Interview mit Julius Wirsching, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit in der Projektgruppe, geführt.

 

Bei dem Projekt handelt es sich um ein komplett neues Projekt. Was dürfen sich unsere Leser unter dem pub&print – Forum für die Verlags- und Druckbranche vorstellen?

Das pub&print soll eine Plattform für die Hersteller-Branche werden: praxisnah, zielgruppenorientiert und abwechslungsreich. Unser Motto lautet: Die Trends der Verlags- und Druckbranche für eine erfolgreiche Weiterentwicklung im Unternehmen nutzen. Schwerpunkte sollen Digitaldruck, Apps und Content sein. Alle reden von Innovation, Big Data und XML – aber was das konkret bedeuten könnte, das wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmer_innen herausfinden.


Welches Ziel verfolgt ihr mit dem Projekt?

Gemeinsam mit unseren Professoren haben wir in der Herstellung den Bedarf nach praxisnahem Austausch ausgemacht. Es gibt zwar viele Angebote für Verlage und Führungspersonen allgemein, diese werden aber selten für die Mitarbeiter_innen in der Herstellung angeboten, sind sehr kostenintensiv und selten so persönlich, wie wir uns das vorstellen. Für uns ist es wichtig, nicht nur für, sondern auch mit den potentiellen Teilnehmern_innen ein Angebot zu schaffen. Deshalb haben wir vor wenigen Wochen, Anfang April 2016, also ungefähr ein Jahr vor der eigentlichen Veranstaltung, unsere Werbung mit einem First Call gestartet. Dieser soll auf uns aufmerksam machen und gleichzeitig die Zielgruppe ansprechen, eigene Ideen und Themen vorzuschlagen. So wollen wir erreichen, nicht an der Zielgruppe vorbeizuplanen und die Veranstaltung so praxisnah und attraktiv wie möglich zu gestalten.

 

Wann und wo soll das pub&print  stattfinden?

 Vom 21.03.2017 – 22.03.2017 in Leipzig.


Für wen ist das Forum interessant?

Unsere Hauptzielgruppe sind die Mitarbeiter_innen der Herstellung. Diese sind größtenteils Absolventen_innen unseres Studiengangs und somit auch zukünftige Arbeitgeber_innen und Kollegen_innen unserer aktuellen Studierenden. Somit holen wir unsere eigenen Absolventen_innen und deren Kollegen_innen nach Leipzig. Wir möchten sie zu einem direkten Austausch untereinander und mit unseren Studierenden einladen.

 

In welcher Form können Branchenmitarbeiter oder Studierende teilnehmen?

Sie können als Besucher_in und/oder als Referierende teilnehmen. Schon jetzt können sich alle Interessierten, die gerne über ein aktuelles Thema aus ihrem Unternehmen oder ihrer Berufspraxis berichten wollen, bei uns initiativ melden. Auch wenn sie ein Thema oder einen Referierenden vorschlagen möchten, ist dies per Mail oder über unsere Webseite möglich. Wir sind über jeden Input sehr dankbar. Aktuell sind wir noch in der Planungsphase. Die Anmeldemodalitäten geben wir rechtzeitig bekannt. Bis dahin lohnt es sich, uns auf Facebook oder Twitter zu folgen, Xing zu nutzen und unseren Newsletter zu abonnieren, mit dem wir auf dem Laufenden halten.

 

Wie kann man euch kontaktieren?

Per Mail über kontakt@pubandprint.de sowie Facebook, Twitter und Xing. Wir freuen uns ebenfalls über einen Besuch unserer Webseite.

 

Daten & Fakten:

Datum: 21.03. 2017 – 22.03.2016

Ort: Leipzig

Veranstalter: Studiengang Buch- & Medienproduktion an der HTWK Leipzig

E-Mail: kontakt (at) pubandprint.de

Webseite: www.pubandprint.de

Referenten oder Partner_innen können sich initiativ melden unter kontakt@pubandprint.de

Für den Newsletter anmelden: http://www.pubandprint.de/besucher/

Die Menschen hinter pub&print: http://www.pubandprint.de/kontakt/

Mehr Informationen über uns im aktuellen Streifband:

http://www.pubandprint.de/wp-content/uploads/Streifband_27_S11.pdf

Letzte Änderung: 25.5.2016
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland